Hallo zusammen,

die Temperatur steigt wieder leicht in den Plusbereich, so gibt es mehr Schlamm im Wald und ich habe da eigentlich nicht so viel Lust drauf. Das letzte Jahr haben wir auch mit der Strecke begonnen, dann wiederholen wir es einfach und fahren „Volkmans Variante“. Also fahren wir auf dem Radweg von Gambach nach Butzbach um von hier durch den Griedeler Wald in Richtung Grüningen zu radeln, an der Grüninger Warte machen wir einen kurzen Boxenstopp. Zurück geht es durch den Licher Wald zum Kloster Arnsburg und über die Wetterwiese nach Gambach. So bleiben wir im Flachland auf größtenteils festen Wegen.

Die Strecke hat von Gambach bis zurück nach Gambach 40 km und 550 Höhenmeter

Hallo zusammen,

zur letzten Runde des Jahres fahren wir nochmal in Richtung Gickel, aber ich habe zwei Änderungen in unseren Klassiger eingearbeitet. Die erste ist einfach nur als Abwechslung und die zweite gezwungenermaßen, denn die Forstwirtschaft legt anscheinend viel Wert darauf, die Wanderwege zu zerstören.

Die Strecke hat 39 km und 750 Höhenmeter

Hallo zusammen,

es ist wie das Fernsehprogramm zu Weihnachten, die Zeitung vom letzten Jahr würde auch jetzt mit leichten Änderungen wieder passen und so auch mein Text vom letzten Jahr, nur die Bewölkung ist wahrscheinlich etwas stärker, aber der Spaß ist mindestens genauso groß.

7°C und leichte Bewölkung sind zurzeit für Samstagnachmittag angesagt, das sind nicht wirklich optimale Bedingungen für Glühwein, aber ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt im höchsten Ortsteil von Butzbach ist fest in unseren Terminkalender hinterlegt und so führt unsere Tour diesen Samstag nach Bodenrod. Auch wenn es der eine oder andere eilig hat (gelle Frank 😊) können wir es locker angehen, denn der Markt öffnet erst 16 Uhr.

Die Strecke hat 41 km und 760 Höhenmeter