Hallo zusammen,

diese Woche hat unsere Tour einen ganz anderen Charakter als letzten Samstag, doch auch diese Strecke sollte von geübten Crosser-Fahrern zu bewältigen sein.

Zunächst müssen wir den „Dicken und Dünnen Wald“ durchfahren, um dann die allseits beliebte Hauptschneise von Butzbach in Richtung Forsthaus zu erklimmen 😊. Anschließend geht es weiter nach Espa und Weiperfelden, um von hier den höchsten Punkt der Runde, den Hainbuchenkopf, hinter uns zu bringen. Weiter geht es über einen alten, verfallenen Forstweg zurück ins Isseltal und über den "Nassen Fleck", weiter nach Hausen und zurück in Richtung Heimat.

Die Strecke „Rund um Oes“ hat 40 km und 870 Höhenmeter

 

Hallo zusammen,

für Donnerstag ist leider wieder leichter Regen vorhergesagt und so bleibt mir nichts anderes übrig, als nochmal die Regenrunde einzuplanen, aber diesen Donnerstag fahren wir die Runde im Uhrzeigersinn.

Die Strecke hat 40 km und 350 Hm                                                                                   

  4    Holzheim 
        (Ri. Langgöns fahren) 
  6    Abzw. Grüningen 
  8    Grüningen                                                   
11    Dorf Güll 
13    B488 Ri. Lich        
14    Abzw. Muschenheim 
16    Muschenheim                                             
19    Bettenhausen                                            
22    Bellersheim               
24    Obbornhofen                                              
26    Wohnbach 
30    vor Münzenberg links abbiegen                                 
33    Rockenberg (über asph. Feldweg)
        (vor Rockenberg rechts abbiegen)  
36   Münzenberg 
        (vor Münzenberg links abbiegen)
40   Gambach (durch Wettertal)

Hallo zusammen,

wir waren lange nicht an den Hungener „Drei Teichen“ und da bietet sich die Strecke als Saisoneröffnungstour an. Diese Strecke ist auch hervorragend für Crosser geeignet und ich hoffe, damit den einen oder anderen zu motivieren bei uns mitzufahren.

Wir starten in Richtung Eberstadt, fahren rund um Lich und machen einen kurzen Stopp an den „Drei Teichen“ von Hungen um dann vorbei am Kloster Arnsburg wieder Richtung Gambach zu fahren.

Die Strecke hat 50km und etwas über 500 Höhenmeter